NBBU

Auskunft

BoeG ist ein Personalvermittlungsbüro welches seit 1999 spezialisiert ist im vermitteln von erfahren Deutsche und Niederländische Handwerker in den Niederlanden. Wir vermitteln Facharbeiter im Baubereich: Maler-Lackierer, Stuckateur-Putzer, Maurer, Dachdecker, Fliesenleger, Zimmerer, Einschaler, usw…

BoeG ist mit der NBBU “Niederländischen Vereinigung für Mediation und Agenturen für Arbeit” und NEN 4400-1 Zertifizierung angegliedert. Diese Verbindung und Zertifizierung gewährleistet eine zuverlässige und präzise Bedienung.

BoeG unterscheidet sich nicht nur durch Qualität, Präzision und Begeisterung, sondern auch mit einem persönlichen Ansatz mit einem Auge für den Einzelnen. Wir nehmen Berücksichtigung der persönlichen Präferenzen und Situationen damit wir eine gute Anleitung und Unterstützung bieten können für die Arbeits- und Lebensbedingungen in den Niederlanden.

Arbeiten in den Niederlanden          ‘Arbeiten bei BoeG, Sicherheit & zuverlässig’

Die Niederlande hat einen Mangel an Fachpersonal. Der Bedarf der Bauindustrie an technischen Fachkräften ist groß und wird in den kommenden Jahren nur noch zunehmen. Deshalb werden wir immer auf der Suche sein nach qualifizierten Fachkräften.

Sind Sie ein qualifizierter Facharbeiter? Sind Sie motiviert und haben Sie technische Kenntnisse und Fähigkeiten? Bitte, Senden Sie uns Ihre Lebenslauf, damit wir Sie einschätzen können und verbinden können mit den richtigen Baufirma. Durch unser umfangreiches Netzwerk von Kunden und unserer langjährigen Erfahrung sind wir sehr wohl bewusst von der Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und was los ist in der Branche.

Registratur. Wenn Sie in den Niederlanden arbeiten, werden Sie beim Niederländischen Steueramt registriert. Das heißt Sie bekommen eine Sofi-nummer (Sozialversicherungsnummer). Eine Sofi- nummer kann man nur mit einem Ausweis eines EU- Landes bekommen.

Versicherung. Sie werden angemeldet bei einem Niederländische Krankenversicherung. Die Niederländische Krankenversicherung arbeitet sehr genau zusammen mit der Deutsche Krankenkasse. Sie bleiben deshalb auch noch registriert bei der Deutsche Krankenkasse. Registrierung bei der Deutsche Krankenversicherung erfolgt mit Hilfe des Formulars E-106 (Europäische 106).

Lohn und Zahlung. Die Lohnzahlung ist wochentlich. Wenn Sie der Lohn auf Ihre Deutsche Bankkonto empfangen willen, brauchen wir die IBANummer und Biccode von die Bankkonto. Natürlich können Sie auch ein Niederländische Konto offnen.

Unterbringing. Wenn Sie Unterkunft in den Niederlanden brauchen, bieten wir ihnen Die kostenlos zur Verfügung. Wir haben einige Privathäuser und arbeiten zusammen mitverschiedene Gasthäuser/ Pensions. Sie haben Ihr eigenes Schlafzimmer. Wohnzimmer, Bad und Küche teilen Sie in der Regel mit 2 oder 3 andere Facharbeiter.

Beförderung. Wenn Sie selber nicht über ein Auto verfügen kann BoeG Ihnen eventuell ein Auto zur Verfügung stellen. Die Miete beträgt € 27,50 pro Woche pro Auto.

Algemein. In grossen Teilen der Niederlande können Sie sich sehr gut mit Deutsch verständigen. Erst ganz am Westen der Niederlande spricht man nur drei Worte Deutsch. Aber die Niederländische Sprache hat viele Ähnlichkeiten mit dem Deutschen. Also in kurzer Zeit können Sie mit einigen Niederländischen Worten zurecht. Viele Niederländische Unternehmen in der Baubranche sind auf die Zusammenarbeit mit Deutschen Facharbeitern gewöhnt. Weiterhin kann gesagt werden dass der Niederländische Arbeitsklima angenehm ist. Die Hierarchie ist weniger stark und tutoyeren ist üblich. Unsere Deutschen Mitarbeiter sind fast alle sehr begeistert über die Arbeit in den Niederlanden und über uns.

Sind Sie motiviert und haben Sie technische Kenntnisse und Fähigkeiten, bitte schicken Sie uns Ihre Lebenslauf damit wir die richtige Firma für Sie finden können. Oder rufen Sie uns einfach an,
0031 – (0)43 – 601 08 08.